Grußwort

Grußwort

Liebe Urologinnen und Urologen, liebe Freunde und Partner der Urologie,

die zunehmende Komplexität unserer faszinierenden Urologie mit einer enorm progressiven Zunahme der Untersuchungs- und Behandlungsmethoden erfordert eine klare Struktur mit wissenschaftlicher Orientierung. Die Krankenhausplanung NRW sieht zukünftig eine Aufteilung in Kliniken für komplexe Urologie und Kliniken für Basisurologie vor. Das Aussterben der Allrounder unseres Faches bietet neue Herausforderungen der kollegialen Zusammenarbeit.

Wir führen die Tradition der Kongresspräsidentschaft als Doppelspitze aus Klinik und Praxis fort – es geht nur gemeinsam! Die Herausforderungen unseres Fachgebietes gehen uns alle an. Eine weitere Verzahnung wird in vielen
Kooperationsmodellen und Ausbildungsmodulen schon praktiziert und ist auch Ziel der Politik in neuen Versorgungsstrukturen.

Leitlinien ziehen sich wie ein roter Faden durch unsere tägliche Routine und garantieren den uns anvertrauten Patienten ein Höchstmaß an qualitativ guter Versorgung auf der Basis guter Daten. Die Leitlinien bilden auch das Grundgerüst unseres Kongresses, damit jede/r vom aktuellsten Stand profitieren kann. Wir wollen aber auch Themen, Fälle und Fragen mit verschiedensten Therapieoptionen diskutieren, die eben nicht durch Leitlinien präzise abgedeckt sind und die auch Experten unterschiedlich sehen.

Vielseitige Online Angebote und Webinare haben die Fortbildungslandschaft verändert und werden in Zukunft fester Bestandteil zur Erweiterung unseres Horizonts bleiben. Diese Angebote können aber einen Präsenzkongress mit
persönlichem Austausch auch zwischen den Zeilen nicht ersetzen.

Der NRW – Kongress will in bewährter Weise Treffpunkt aller Urologinnen und Urologen und deren Mitarbeiter, Partner der Industrie und Freunde in NRW sein. Es gibt viel zu sehen und zu hören. Wir freuen uns auf einen endlich
wieder persönlichen kollegialen Austausch mit Ihnen im schönen Münster und am Donnerstagabend zum geselligen Teil in der Hafenkäserei. Die Urologie sollte es Ihnen wert sein!

Alfons Gunnemann & Bernt Göckel-Beining

Dr. med. Alfons Gunnemann & Dr. med. Bernt Göckel-Beining