Grußwort

Prof. Dr. Patrick J. Bastian
Liebe Kolleginnen und Kollegen, verehrte Freunde und Förderer der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie,

 

der 64. Kongress der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Urologie findet am 22.und 23. März statt.  Der  Regionalkongress tagt zentral in Düsseldorf und wird die Tradition der Fachgesellschaft fortsetzen.

Urologie verbindet – in der modernen Medizin verbinden sich viele Fachgruppen, aber auch die Vertreter der Industrie und natürlich unsere Patienten. Unter diesem Motto steht der Kongress in 2018.

Der fachliche Austausch erfolgt im Rahmen von Vortrags- und Postersitzungen sowie Kursen zu den innovativen Themen der Urologie. Als Ergänzung sind die traditionellen Sitzungen aktueller Forschungsarbeiten aus den Kliniken im Rahmen der Paul-Mellin-Sitzungen fest eingeplant. Abgerundet wird der Austausch über spezielle Angebote für junge Assistenzärzte der Klinik gemeinsam mit der GeSRU und den Fortbildungen für Assistenz- und Pflegeberufe in der Urologie.

Referenten aus der Klinik und der Praxis werden über Themen der ambulanten und stationären Urologie berichten. In Symposien mit der Industrie verbindet sich die Urologie mit den Industriepartnern zum Austausch von wissenschaftlichen Neuigkeiten im Kontext des klinisch Bewährten.

Urologie verbindet – das Ziel des Kongresses ist gemeinsam die Versorgung der urologischen Patienten in NRW zu stärken.

In entspannter Atmosphäre können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses die Themen beim Get-together am Donnerstag im Brauhaus „Zum Schlüssel“ in der Düsseldorfer Altstadt vertiefen.

Im Namen des Vorstandes der NRWGU und der Programmkommission lade ich Sie alle gemeinsam mit unseren Partnern der Industrie zum 64. Kongress der NRWGU 2018 nach Düsseldorf ein.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr Patrick J. Bastian

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite verwenden, stimmen Sie der Verwendung zu. Weiterlesen …